Herzlich willkommen

... wir laden Sie ein, uns und unsere Schule etwas näher kennen zu lernen. Schauen Sie sich einfach auf unseren Seiten um und erfahren Sie, welche Schwerpunkte unsere Betreuung beinhaltet. Schließlich ist die Schule ein familienergänzender Lebensort, der Geborgenheit, Offenheit und Herausforderungen bieten muss. Gerne können Sie uns nach telefonischer Absprache persönlich besuchen.

Unser Hort Unser Schulhort - anklicken für weitere Informationen. Beachten Sie auf jeden Fall unsere Seiten „Aktuelles", „Pressespiegel", „Wirtschaft trifft Schule" und „Elterninformationen" - hier wird ständig über Höhepunkte des schulischen Lebens berichtet. Neu sind das Schulprogramm und die Hausordnung. Beide Dokumente können online gelesen, ausgedruckt oder als PDF-Dateien heruntergeladen werden.

Ein Hinweis in eigener Sache:

Lassen Sie uns wissen, was Ihrer Meinung nach noch fehlt, worüber Sie sich mehr Informationen wünschen, was verändert werden sollte. Wir sind für Hinweise dankbar - schließlich soll dieser Internet-Auftritt nicht für uns, sondern für Sie sein!

Die einjährige Labrador Hündin Nana hat mit ihrer Hundeführerin Frau Schreiber unter Leitung von Sophie Tübbecke vom Lausitzer Ausbildungszentrum für Mensch und Tier die Ausbildung zum zertifizierten Besuchshundeteam mit 92/100% (Gut) abgeschlossen. Die Hunde Cody und Nana sind nun beide ganz offiziell im Schuldienst tätig und können sich als Schulhund abwechseln und/oder ergänzen.

Wir freuen uns, dass dieser Meilenstein geschafft ist und sind gespannt auf die zukünftigen Einsätze mit Nana im nächsten Schuljahr.

Ein großes Dankeschön geht an die Kinder der Klasse 6b für die Unterstützung bei der Ausbildung Nana’s zum Schulhund. Sie waren einfach unglaublich. Besser hätte es nicht laufen können. Toll gemacht!


Die Kinder der Klassen 1 – 6 der Grundschule Finsterwalde Nehesdorf trafen sich am 14.06.2018 zu einem Leichtathletik- Sportfest im Stadion des Friedens in Finsterwalde. Bei idealem Wetter wurden in einem Dreikampf aus 60-m-Sprint, Weitsprung und Ballwurf die drei besten Mädchen und Jungen in den jeweiligen Jahrgangsstufen ermittelt. Die besten Leistungen erzielten hier Chayenne Dörfler mit 370 Punkten (3. Klasse), Vivian Höhne mit 334 Punkten (4. Klasse) und Tim Weiland mit 329 Punkten (2. Klasse). Herausragende Einzelleistungen gab es z.B. durch Tim Weiland (2. Klasse) im 60-m-Sprint in 9,06 sec. Chayenne Dörfler (3. Klasse) sprang 4,00m und Theodor Schwarz (6. Klasse) schaffte es auf 4,20m im Weitsprung.
In den Pausen hatten die Kinder Gelegenheit die unterschiedlichen Spielangebote am Spielmobil zu nutzen oder sich am Verpflegungsstand zu stärken. Zum Schluss gaben die Mädchen und Jungen beim Staffellauf der einzelnen Klassenstufen ihr Bestes und wetteiferten um den Titel „Schnellste Klasse“. Unterstützt wurden wir an diesem Tag von (ehemaligen) Lehrern, Hortnerinnen, Eltern, SchülerInnen des Sängerstadt- Gymnasiums, die an den einzelnen Stationen als Kampfrichter agierten.
Unser Dank geht auch an das Freizeitzentrum White House für die Bereitstellung des Spielmobils und an die vielen zahlreichen Helfer rund um unser Sportfest.

Am 15. März 2018 nahmen 40 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 3 – 6 der Grundschule Finsterwalde-Nehesdorf am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teil.

Es wurde getüftelt, geknobelt, gelöst. Für die 24 Aufgaben hatten unsere Teilnehmer eine Bearbeitungszeit von 75 Minuten. Im zweiten Drittel stieg der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben allmählich an. Die letzten, komplizierteren Aufgaben waren schon eine ernsthafte Herausforderung, der sich alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mit vollem Einsatz und Energie stellten.

Gespannt warteten alle Teilnehmer auf die Urkunden und Preise.

Am 24. Mai 2018 war es dann so weit – die Sieger des Känguruwettbewerbes standen fest.

Paula Lindner und Martha Lehmann aus der Klasse 6b erhielten einen 2.Preis. Den weitesten Kängurusprung mit 17 aufeinander folgenden richtig gelösten Aufgaben erzielte Paula Lindner aus der Klasse 6b.

Herzlichen Glückwunsch!


Schnell im Wasser waren die Mädchen und Jungen beim traditionellen Elbe-Elster-Schwimmvergleich der Grundschulen in der Finsterwalder Schwimmhalle. 8 Schulmannschaften gingen an den Start: die 3 Grundschulen der Stadt Finsterwalde, die Grundschulen aus Rückersdorf, Sonnewalde und Crinitz sowie die Berggrundschule Doberlug- Kirchhain. Sie wollten in vier Wettkämpfen zeigen, was sie in zwei Jahren Schwimmausbildung gelernt haben.

Unterstützt wurden sie von ihren Lehrerinnen und Lehrern und den Schülerinnen und Schülern des Sängerstadt- Gymnasiums und Schülern der 6. Klasse aus Nehesdorf und Nord, die alle selbst einmal Teilnehmer dieses Schulvergleiches waren.

Beim ersten Wettkampf, dem 50m-Freistil-Schwimmen, starteten jeweils fünf Schüler jeder Schule. Diese 10 Schwimmerinnen und Schwimmer waren die schnellsten.

 

Platzierung

Name

Zeit

Schule

1

Meike Rothe

00:35,4

Nehs

2

Joline Kreuz

00:36,2

Nehs

3

Stella Reiche

00:37,7

Nord

4

Amy Hoherz

00:39,2

Mitte

5

Sophie Ermer

00:40,5

Nehs

6

Richard Freudenberg

00:42,8

Nehs

7

Lena Noack

00:43,6

Sonnew

8

Johanna Feld

00:49,4

Nord

9

Charlotte Pauer

00:49,8

Crinitz

10

Luise Schneider

00:49,9

Nord

 

Fast schon zur Tradition geworden, erleben alle Kinder unserer Schule in jedem Jahr einen musikalischen Höhepunkt. So können wir uns in diesem Schuljahr am 22.05.2018 auf ein großes „Trommelzauber- Mitmachkonzert“ freuen. Es wird ganz sicher wieder ein unvergessliches Gemeinschaftserlebnis sein, für unsere Kinder, für unsere Eltern und für uns Lehrer.

Am Vormittag werden die Kinder in gemeinsamen Workshops von Ababacar Coly, einem Kollegen des erfahrenen Trommelzauberteams aus Aitrach, mit dem Trommeln, den Liedern, deren schnell erlernbaren afrikanischen Texten und dem Tanzen bekannt gemacht.

Am Nachmittag wird es ein Mitmachkonzert mit einer Phantasiereise in das Land der Trommelrhythmen, zu der die Eltern und unser Sponsor, die Sparkasse, herzlich eingeladen sind, geben. Jedes Kind wird auf einer eigenen afrikanischen Djembe - Trommel spielen und spüren können, wie der Rhythmus ins Blut geht. J

Vielen Dank der Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ für die finanzielle Unterstützung in Höhe von 1000 €.

Der Flyer zum downloaden

Wir freuen uns schon sehr auf diesen Tag.

Die Kinder, Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule

Mitten im April fand an der Grundschule Finsterwalde Nehesdorf eine Lesewoche statt.
Gelesen wird in der Schule immer. Jedoch in dieser Woche standen sehr viele Lieblingsbücher und die „Elmarwerkstatt“ auf dem Plan. Es wurde vorgelesen, nachgelesen, abgelesen, gerechnet, geknobelt und viel geschrieben.
Spannend war es im Bücherbus. Beim Zuhören und schmökern wurde bei uns neue Leselust geweckt.
Wer so viel lesen übt, möchte auch seine Fähigkeiten unter Beweis stellen.
Beim Lesewettbewerb der Flexklassen knisterte die Luft vor Aufregung.
Mit fließenden Leseleistungen, guter Betonung und interessanter Vorstellung ihres Buches, traten sechs Erstklässler und sechs Zweitklässler im Wettbewerb an.
Bücher haben uns während der gesamten Woche begleitet. Bei der Lesenacht im Klassenraum dann, flackerten die Taschenlampen über die Buchseiten. Zusammengekuschelt träumten sich unsere Schüler zu den Olchis, Peterson und Findus, Kokusnuss und vielen mehr.

M.Schönert und V.Thiele